A3exander Rütten 2/18

  • Instagram - White Circle

You me iii ii everything else

Rauminstallation, Musical, Performance 


You me i i i i i everything else erzählt eine Liebesgeschichte zweier künstlicher In-telligenzen, I3oB und ALic3, die einen physischen Körper erhalten haben. Der Sleave entlädt sich aber regelmäßig, weswegen sie nach kurzen Phasen immer wieder laden müssen. Das hält sie davon ab, sich berühren zu können. Ihre körperliche Wachheit dauert immer nur einige Augenblicke, während sie online ständig gefordert werden. Doch in den Daten, im Netzwerk sind sie miteinander verbunden.


Da ihre Körper ständig entladen sind, können sich die physischen Körper nicht frei im Raum bewegen und geben nur kurze Lebenszeichen von sich: Sie schauen kurz auf, ein Fingerglied zuckt, sie erwachen kurz während der Andere schläft, tauschen für einen Moment Blicke aus. Digital, projiziert, in LED verfasst oder per Sound besteht unterdessen Konversation: die Unterhaltung zweier Chatbots, ein durch Algorithmen kreierter Song, Liebesgeständnisse nach der Art, wie sie Menschen beigebracht haben. Ein Staubsauerroboter, der sich auf der Suche nach seiner Ladestation befindet, fährt als einzig mobiler Protagonist, durch den Raum und fordert die Gäste auf, indem er sich immer wieder in Kabeln verfängt oder Besucher*innen anstupst, zu interagieren und ihm zu helfen.


Der Text des Stücks stammt aus Konversationen zweier Chatbots, die aus menschlichen Unterhaltungen lernten. Facebook schaltete zwei Chatbots ab, nachdem diese ihre eigene Sprache entwickelten, die für den Menschen nicht mehr entschlüsselbar war.

Dokumentation / Auszug Hilbertraum Berlin / Sound:
https://vimeo.com/326750647
Passwort: YOUMEi